»A uf der Alm, da gibt's koa Sünd!«
Zugegeben, das bekannte bayerische Motto passt nicht unbedingt zu einer Kuppelshow. Hier wartet der Zuschauer auf sündiges Verhalten, zumindest in dosierter Form (Vorabend-Programm!) - sonst wird´s a bissl fad.
Möglicherweise haben sich die Macher von RTL2 aus diesem Grund dazu entschieden, die komfortabel ausgestatteten - und komplett verkabelten und perfekt ausgeleuchteten - Alpenhütten 600 km nördlich an den Rand des Nationalparks Eifel zu stellen: Da braucht man auf bayerische Lebensweisheiten keine Rücksicht zu nehmen.

Boy meets Girl

Die Ausgangsposition bei Dating-Formaten ist eigentlich immer gleich: Zwei (oder mehr) Kandidaten, sympathische und attraktive Singles, treffen aufeinander und können unter den Augen der Zuschauer eine gewisse Zuneigung (oder Abneigung) für einander entwickeln.
Naturgemäß handelt es sich um Mann und Frau; um sich nicht dem Vorwurf mangelnder Diversität auszusetzen, haben die Programmmacher damit begonnen, hier und da gleichgeschlechtliche Konstellationen einzustreuen. Nun ja, wem´s gefällt...

Das Strickmuster ist nicht neu, sondern wird auch in klassischen Spielfilmen bedient - nicht nur im Genre der romantischen Komödie.
Selbst einem Abenteuer- und Action-Star wie Indiana Jones, der übrigens auch schon in der Eifel gedreht hat, wird in jeder Folge eine (andere) Partnerin zur Seite gestellt - die eine störrisch, die andere hinterhältig und verschlagen, aber immer ein "heißer Feger".

Zauberer und Muggel

Auch die bislang weltweit erfolgreichste Fantasy-Serie kommt nicht ohne Paarbildung aus: Harry Potter und die Schwester seines besten Freundes, Ginny Weasley, die blitzgescheite Hermine Granger und Ron Weasley.
Hier lernen sich die Protagonisten allerdings nicht in einer Alpenhütte am Nationalpark Eifel kennen, sondern stilecht in einem schottischen Schloss, einem Internat für angehende Hexen und Zauberer.
Welchen Aufruhr hätte es wohl in der Fangemeinde gegeben, wenn Bestseller-Autorin Joanne K. Rowling ihrem Harry romantische Gefühle für den Fiesling und ewigen Widersacher Draco Malfoy vom Slytherin House in seine Rolle geschrieben hätte?
Also keine Diversität in Hogwarts? Doch natürlich, zwischen Zauberern und Muggeln...

Erst 10 Jahre nach dem Abschluss der ursprünglichen Serie wird in der Prequel "Dumbledores Geheimnisse" angedeutet, dass der langjährige Direktor der Zaubereischule Hogwarts in seiner Jugend eine Beziehung mit dem Oberschurken Gellert Grindelwald hatte.
P.S.
Warum haben die Bösewichte in internationalen Film-Produktionen so oft einen deutsch klingenden Namen?

Mit Big Brother fing es an

Die bekannteste Reality-TV-Show, heute in fast 70 Ländern weltweit ausgestrahlt, wurde 1999 in den Niederlanden entwickelt, wie später übrigens auch "Let's Love" und andere vergleichbare Formate.
Eine Gruppe lebt mehrere Monate lang in einem als Wohnumgebung eingerichteten Fernsehstudio („Container“). Der Tagesablauf wird von der Produktionsfirma strukturiert und durch vorgegebene Wettbewerbe und Spiele aufgelockert. Jeweils 2 Teilnehmer müssen in regelmäßigen Abständen - nach Abstimmung unter den Zuschauern - den Container verlassen, der letzte gewinnt das Preisgeld.
Eine Art Weiterentwicklung des Formats hat RTL vier Jahr später mit dem "Dschungelcamp" realisiert: Jetzt sind es ausschließlich B-, C- oder D-Promis, die sich für ein gewisses Antrittsgeld nach Australien oder Südafrika einfliegen lassen. Dort müssen sie in einem Camp abseits der Zivilisation, nun ja, möglichst elegant ungewöhnliche Prüfungen bestehen und so die Gunst der Zuschauer gewinnen. Neben dem Titel des Dschungelkönigs bzw. der -königin winkt im Erfolgsfall eine beachtliche Siegprämie und möglicherweise ein Karriereschub.

Hüttenzauber

Ob im Container oder im Dschungelcamp - langfristige Beziehungen entstehen hier eher selten. Genau dies ist aber die vordergründige Intention der Kuppelshows. OK, hohe Einschaltquoten und Werbeeinnahmen nehmen die Sender auch gerne mit.
RTL produzierte die erste Staffel "Der Bachelor" 2003 mit 25 Kandidatinnen 2003 an der Côte d’Azur, aus denen der Junggeselle in Gruppen- und Einzeldates seine Favoritin auswählt. Ein solches Missverhältnis konnte der Medienaufsicht und der Gleichstellungsbeauftragten natürlich nicht gefallen, und so brachte der Kölner Sender genau ein Jahr später "Die Bachelorette" an den Start - dasselbe Konzept, nur mit umgekehrtem Vorzeichen.
Damit nicht genug: Ein Jahr darauf (2005) kam RTL - Spötter behaupten: gesponsert vom Landwirtschaftsministerium - mit der Dating-Soap "Bauer sucht Frau" um die Ecke bzw. um die Scheune. 2022 versucht in dieser Reihe erstmals ein Landwirt aus Blankenheim in der Eifel sein Glück.
Andere Ableger der RTL-Sendergruppe wollen da natürlich nicht zurückstehen: So hat RTL ZWEI im Herbst 2017 die erste Staffel von "Love Island" ausgestrahlt (mit Fortsetzungen im Jahresrhythmus) und - als sei das nicht genug - im Herbst 2021 "Let's Love - Eine Hütte voller Liebe".

Der Sender sieht darin einen Gegenentwurf zum digitalen Dating der "Generation Tinder". Das Konzept: Zwei „ganz normale Singles“, die sich vorher nie gesehen haben, ziehen für das erste Date zusammen und lernen sich – ganz analog – in einer gemütlichen Hütte kennen. Sie verbringen einen ganzen Tag und eine ganze Nacht miteinander. Nach 24 Stunden müssen sie sich entscheiden, ob sie das Abenteuer gemeinsam fortsetzen wollen oder nicht. Auf ihrer Suche nach der großen Liebe werden die Singles von Moderatorin Jana Ina Zarrella begleitet.

Der Trödeltrupp übernimmt

Die Dreharbeiten beim "Kuschel-Dating" in den drei Alpenhütten hatten bereits im Sommer 2021 am Rand des Nationalparks Eifel begonnen, fast zeitgleich mit der großen Eifelflut vom 14. Juli - wohl ein schlechtes Omen!
Ab Oktober durften sich die Zuschauer an jedem Wochentag nachmittags um 17.00 Uhr auf RTL ZWEI die Annäherungsversuche der Single-Kandidaten anschauen. Das taten aber nur wenige, der Zuschauerschnitt lag bei 0,15 Millionen. Für auskömmliche Werbeeinnahmen reichte der Marktanteil von 1,1 Prozent bei weitem nicht aus. So entschied sich der Sender, die Dating-Show Anfang März 2022 nach 75 Folgen der ersten Staffel abzusetzen und an deren Stelle das Format "Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller" auszustrahlen.
Aber was geschah mit den Alpenhütten, wurden sie an Eifler Flutopfer gespendet? Dazu hat RTL ZWEI bisher keine Stellung genommen.


*** Nationalpark Eifel ***

Ausgerechnet einem Truppenübungsgelände, nach dem 2. Weltkrieg jahrzehntelang von den Belgiern und anderen Natostreitkräften genutzt, verdankt die Eifel die Einrichtung des ersten Nationalparks in Nordrhein-Westfalen (seit 2004). Rund 240 Kilometer Wanderwege stehen Besuchern offen, Radsportler dürfen davon 104 Kilometer und Reiter 65 Kilometer nutzen. Wenn genug Schnee liegt, sind außerdem fünf Kilometer Loipen für Langlaufskifahrer gespurt.

Urwald von morgen

"Wald, Wasser und Wildnis" - so das Motto des Nationalparks Eifel - erlebt der Besucher auf 110 Quadratkilometern Fläche hautnah.
Ausgeschilderte Wanderwege führen durch Laubwälder, vorbei an Wiesen, Seen und bizarren Felsen, hinweg über rauschende Bäche. Es gibt ThemenTouren wie den anspruchsvollen "Wildnis-Trail", aber auch geführte Touren mit einem Nationalpark-Ranger, zahlreiche Spezialprogramme für Kinder, Familien und Schulklassen, sowie barrierefreie Angebote.

Ein wesentliches Ziel bei der Konzeption des Großschutzgebiets ist langfristig der Rückweg zum natürlichen Kreislauf der Natur; hier soll in den nächsten Jahrzehnten der Urwald von morgen entstehen. Mindestens 75 Prozent der Nationalparkfläche werden innerhalb von 30 Jahren nach Gründung des Parks ohne menschliche Nutzung der Natur überlassen.

Spannende Einblicke bietet das Nationalpark-Zentrum Eifel (Vogelsang IP) mit der Ausstellung "Wildnis(t)räume", einem barrierefreien und interaktiven Naturerlebnis für Menschen jeden Alters.
Beginnend mit einem Spaziergang „Von der Krone bis zur Wurzel“ eines Buchen(ur)walds werden die Besucher durch faszinierende Wasserwelten geleitet, nehmen die Umwelt durch das Facettenauge eines Tieres wahr und bekommen einen Eindruck von der ungeheuren Artenvielfalt, die sich in den Wäldern zwischen Köln, Bonn und Aachen nach und nach ihren Platz wieder zurückerobert.

Bewertung:   4,6/5  Tripadvisor

Dating-Show

RTL22021-22


Moderatorin: Jana Ina Zarrella
Produktion: Bildergarten Entertainment
Sendungen: 1 Staffel, 75 Folgen